LT-Praxisbeispiel #15: Übersetzung eines handschriftlichen Testaments

Sorgfältige Transkription eines handschriftlichen Testaments ...

... mit anschliessender Übersetzung in die Sprache des zuständigen Erbschaftsamtes/Willensvollstreckers. Wesentlich dabei war, dass sich die Übersetzerin aufgrund des geltenden Willensprinzips streng an die Formulierungen des Testators hielt und nicht frei übersetzte.

https://www.lawtank.ch/sprache-und-recht/juristische-uebersetzungen/

Zum Menü
Jetzt anmelden

Möchten Sie über neue downloadbare Inhalte und interessante Angebote informiert werden? Dann melden Sie sich jetzt für den LT-Newsletter an.

* = Pflichtfelder
Datenschutzbestimmungen
Dieses Feld ist ein Pflichtfeld Bitte gültige Emailadresse eingeben Bitte treffen Sie mindestens eine Auswahl Dateien wählen Nur Dateien mit dem Format sind erlaubt.